Springe zum Seiteninhalt

Das weltweit erste Serienflugzeug in der Allgemeinen Luftfahrt mit Dieselmotor nun auch IFR zertifiziert

Die DA40 TDI erhielt am 18. Juni 2003 die IFR Zertifizierung

Die DA40 TDI, das erste Serienflugzeug mit Dieselmotor in der Allgemeinen Luftfahrt erhielt am 18. Juni 2003 von Austro Control, der österreichischen Zulassungsbehörde, die IFR Zertifizierung (Instrumentenflug) nach JAA-JAR 23.

Die neue Leichtigkeit des Fliegens
Wenn es um die allgemeine Luftfahrt in Europa geht, gehört die Zukunft Jet A1 und Diesel. Angesichts von astronomischen Avgaspreisen und die geringe Verfügbarkeit in vielen europäischen Ländern veranlasste Diamond Aircraft Industries über neue Antriebskonzepte nachzudenken. Innerhalb eines Jahres haben die Diamond-Ingenieure geschafft mit dem innovativen, leichten Turbodieselmotor Centurion 1.7 von der Thielert Aircraft Engine Company in Deutschland und der dafür modifizierten, weiterentwickelten DA40 Diamond Star das weltweit erste Serienflugzeug mit einem Dieselmotor in dieser Klasse zu bauen und im November 2002 bereits für N-VFR (Nachtsichtflug) zuzulassen.

Performance und Überlegenheit
Exzellente Aerodynamik in Verbindung mit modernster Triebwerkstechnologie ermöglichen kurze und lange Reisen. Eine deutlich größere Reichweite des Flugzeugs ohne jede Vergrößerung der Tankkapazität und somit Erhaltung der Zuladungskapazität wird erzielt. Überzeugende Vorteile:

• Durch die exzellente Aerodynamik der DA40 ist es möglich mit nur 40% Leistung (10,3 l/h) mit 100 kts Reisegeschwindigkeit zu fliegen. Bei traditionellen Flugzeugen erreicht man diese Geschwindigkeit erst bei ca. 65% Powersetting, dies jedoch bei wesentlich höheren Verbrauchswerten.
• Ein-Hebel-Motorbedienung, welche die Arbeitslast für den Piloten reduziert. Die Motorsteuerung (FADEC) übernimmt die Kraftstoffeinspritzung und die Propellerverstellung.
• weitaus geringerer Kraftstoffverbrauch (17 statt 35 Liter pro Std. bei der DA40 TDI)
• TBR (Time between Replacement) 2.400 Stunden mit einer pro Rata Garantie (Motor wird nicht überholt sondern gegen einen fabrikneuen Motor ausgetauscht). Die Kosten für den Motorwechsel sind annähernd die selben wie bei einer Grundüberholung, mit dem Vorteil, der kürzeren Stillstandszeit.
• Verwendung eines preisgünstigeren Kraftstoffs (entweder Kraftfahrzeug- Diesel oder Jet Fuel)

Weitere Informationen:
Michael Feinig
Geschäftsführer
Tel: +43-2622-26 700-30, Fax:+43-2622-26 780,
E-Mail: m.feinig@diamond-air.at

Neueste Pressemeldungen

Alle Meldungen