Springe zum Seiteninhalt

Diamond hebt auch in China ab

Diamond Aircraft Werk in China erhält EASA Produktionszertifikat

Shandong Bin AO Aircraft Industries Comp., Ltd. (SBAAI), Diamond Aircraft´s chinesische Produktionsstätte hat als erste im asiatischen Raum das POA (Production Organisation Approval), die Zulassung zur Produktion der DA40-TDI bekommen. Dieses Zertifikat wurde offiziell am 17. März 2008 von der EASA (European Aviation Safety Agency) an SBAAI übergeben. Die Zulassung wurde in Kooperation mit der CAAC (General Administration of Civil Aviation of China) durchgeführt. Diamond Aircraft Ind. startet hiermit in China mit der Produktion und Auslieferung der ersten DA40-TDIs.

„Der chinesische Markt wird in den nächsten Jahren explodieren“, sagt Michael Feinig, Geschäftsführer der Diamond Aircraft, „die großen asiatischen Airlines werden in den nächsten Jahren ihre Flotten verdoppeln und unsere Flugzeuge auch in diesem Raum zur Ausbildung der Piloten eingesetzt“. Mit der über 30 000 m² großen Produktionsstätte ist eine Kapazität von bis zu 1000 Flugzeugen pro Jahr gegeben. Im Jahr 2008 werden die ersten 80 mit Garmin G1000 Glascockpit ausgestatteten DA40-TDIs für den asiatischen Markt die Hallen verlassen, bevor die volle Auslastung der Produktion erreicht ist.
 
„Unser Dank gilt den Mitarbeitern von Diamond Aircraft und SBAAI, den Abteilungen für internationale Zusammenarbeit und Produktionszulassung der EASA und CAAC, sowie der Chinesischen Luftraumüberwachung, Luftwaffe und den lokalen Regierungen.“ so Dipl.-Ing.(FH) Gerald Seebacher, stellvertretender Generalmanager von SBAAI. „Durch das Engagement aller haben wir es geschafft, die Produktionszertifizierung innerhalb nur eines Jahres zu erreichen.“
 
Mit Produktionsstätten in Österreich, Kanada und China ist Diamond Aircraft einer der führenden Produzenten in der allgemeinen Luftfahrt.

Neueste Pressemeldungen

Alle Meldungen